Woher bekomme ich finanzielle Unterstützung?

Wer aktuell finanziell in Not geraten ist, kann nach einer Gesetzesänderung im Schnellverfahren Unterstützung beim JobCenter beantragen. Eine weitere Möglichkeit bietet der Kinderzuschlag, der in der Corona Zeit „aufgeweicht“ wurde, damit mehr Menschen eine Berechtigung dazu haben.
Wir helfen Euch gerne bei den Antragsstellungen!

In der Krise gewinnt Nachbarschaft neue Bedeutung

Die Krise zwingt uns, unser Sozialleben zu reduzieren und viele Leute bleiben zu Hause. Da gewinnt das Wort Nachbarschaft eine neue Bedeutung. Die Angebote auf der Internet Nachbarschafts-Plattform nebenan.de, anderen Menschen im Viertel zu helfen, sind in den vergangenen Tagen geradezu explodiert.

Seit Beginn der Corona-Krise gibt es jetzt immer mehr Angebote für ältere oder kranke Nachbarn, die nicht mehr das Haus verlassen wollen oder können, sie beim Einkaufen oder bei anderen Besorgungen zu unterstützen. 

Aber nicht nur im Internet gibt es diese Entwicklung. Fragen Sie auch Ihre Nachbarn, ob ein Hilfebedarf besteht oder fragen Sie ruhig selbst nach Hilfe!