Stephan Kruip​, Vorsitzender des Mukoviszidose e.V.​ in der ZEIT:
Er spricht sicherlich vielen Mukoviszidose Betroffenen aus dem Herzen… mir auf jeden Fall.
DANKE für das Interview!
„Kruip: Die vermeintlich gesunden Menschen lernen etwas, was für uns schon immer zum normalen Leben gehört: Hygieneregeln. Hände waschen, in die Armbeuge niesen, andere nicht anhusten. Wir würden uns freuen, wenn das auch so bleibt, wenn die Coronakrise überstanden ist.“

Weiter: „Mein Körper reagiert dann unterbewusst oft mit einer regelrechten Hustenexplosion. Aber ich kann mir auch kein Schild um den Hals hängen, auf dem steht, dass ich nicht ansteckend bin. Trotzdem kann ich da auch einen positiven Effekt erkennen.“

Den ganzen Artikel findet ihr hier: